Japan will Fernsteuerungstests zulassen

Die Regierung in Japan will es ebenfalls möglich machen, dass Tests ohne Fahrende abgehalten werden können.

In Kalifornien wurde vor kurzem das Gesetz zum Testen der Autonomen Fahrtechnik geändert, sodass man ab April Autonome Fahrzeuge sehen kann, die via Fernsteuerung überwacht werden.

Autonomes Testfahrzeug Japan

Autonomes Testfahrzeug Japan. Quelle mainichi.jp

Japan will nun nachlegen und ebenfalls die bisherigen Testbestimmungen ändern. Derart soll es künftig erlaubt werden, die Tests ohne Fahrende auf der öffentlichen Straße in Japan vorzunehmen. Dabei braucht es auch keine polizeiliche Genehmigung, so der Vorstoß.

Die Erlaubnis gilt allerdings nur für die sogenannten Sonderzonen, in denen das Testen generell erleichtert werden soll. Vor allem die Polizei, aber auch das entsprechende Ministerium sind dem Entwurf skeptisch gegenüber eingestellt. Die Bedingung für eine Zustimmung war offenbar, dass zuvor die Polizeibehörden von Tests informiert werden. Aber eine Genehmigung sei dann nicht mehr nötig.

Der Entwurf wird jetzt nochmal von den Behörden überprüft, jedoch wird eine Ratifizierung erwartet – so die Quelle.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …