Honda auf der CES 2019

Auch der japanische Fahrzeughersteller Honda stellt auf der CES 2019 seine Innovationen vor. Dazu zählt ein Autonomes Offroad-Fahrzeug.

Die meisten Branchenbeteiligten im Bereich des Autonomen Fahrens und Co. sind auch auf der anstehenden CES 2019 in Las Vegas vertreten. Dazu gehört auch der japanische Hersteller Honda.

Honda ATV

Honda ATV. Quelle: Honda

Honda zeigt auf der CES 2019 seine Neuheiten vor, wie beispielsweise das verbesserte Autonome Offroad-Fahrzeug. Das Konzept hat man bereits auf der diesjährigen CES vorgezeigt und nun noch verbessert. Das Fahrzeug mit der Bezeichnung 3E-D18 ist für alle Untergründe ausgelegt. Das Konzeptfahrzeug gehört zur Modellklasse ATV, was für Autonomous Work Vehicle (Autonomes Arbeitsfahrzeug) steht.

Das Vehikel soll beispielsweise im Katastrophenfall, wie bei einem Waldbrand oder zur Bergung von Verletzten, eingesetzt werden können. Aber auch Einsätze für den Transport von Gütern oder Personen sind mit dem Honda-Modell vorstellbar. Derart ist das Fahrzeug gleichfalls für zum Beispiel den urbanen Raum angedacht.

Des Weiteren stellt Honda auf der Messe seinen Roboter P.A.T.H. vor. Die Abkürzung steht für Predicting Action of the Human und heißt übersetzt, die Vorhersage des menschlichen Verhaltens. Der mobile Roboter soll den Weg zu Sehenswürdigkeiten oder den nächsten Verkehrsverbindungen und deren Preise aufzeigen. Außerdem kann er, dank integrierter Sensorik, die Überwachung bei beispielsweise Sportevents einnehmen.

Honda hat in diesem Jahr die Seiten gewechselt. Ursprünglich war man mit der Google-Schwester Waymo verbündet und kooperiert nun mit dem US-Hersteller General Motors. Dafür hat man in deren Tochterunternehmen Cruise Automation investiert. Denn dort bekommt man mehr Zugang zu der Technik, welche Honda bei der Kooperation mit Waymo verwehrt wurde.

Quelle

Comments are closed.