Honda’s neues Testgelände

In der Bucht von San Francisco will Honda ein neues Testgelände für Autonomes Fahren etablieren.

Das frühere Militärgelände ist groß und verfügt über geteerte Straßen, es lag seit 2007 brach. Nun will Honda auf dem Gelände seine Autonome Fahrtechnik testen. Die frühere Concord Naval Weapons Station in der Nähe der Stadt Concord in Kalifornien wurde bereits in GoMentum Station umbenannt.

Das Areal umfasst rund 20.000 Quadratkilometer und rund 32 Kilometer Fahrbahnen. Es gibt Gebäude und Straßen, ähnlich urbanen Gebieten. Das Gelände wird für die Öffentlichkeit aber nicht zugänglich sein.

Honda plant auf dem Areal die Limousine RLX weiter zu entwickeln, zudem auch neue Sensorik und Fahrassistenzsysteme.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen