Aptiv baut Autonomen Fahrdienst weiter aus

Der Zulieferer Aptiv (Delphi) bündelt seinen Autonomen Fahrdienst in Las Vegas und baut das Konzept aus.

Zur letzten CES im Januar 2018 startete der Zulieferer Aptiv in Zusammenarbeit mit Lyft einen Fahrdienst mit Robotertaxis. Das Konzept wird nun erweitert.

Aptiv Lyft Flotte

Aptiv Lyft Flotte. Quelle: Aptiv

Der Fahrdienst wurde zur letzten CES gestartet und lief auch nach der Messe weiter. Inzwischen gibt es zwar den ersten kommerziellen Betrieb eines Robotertaxi-Dienstes, Waymo One, doch diese befindet sich im Nachbarstaat Arizona. Die CES findet in Las Vegas, im US-Bundesstaat Nevada statt. Dort betreibt übrigens auch Navya zwei Autonome Fahrservices – mit einem Shuttle und mit Robotertaxis.

Der Zulieferer Aptiv, früher eine Einheit mit dem Unternehmen Delphi, hat diese Woche in Las Vegas ein technisches Zentrum eröffnet. Dort bündelt man den Fahrzeugbetrieb, das Datenmanagement, sowie die Forschung an der Technik. Außerdem gibt es einen Ausstellungsraum, wo man die Technik begutachten kann. Das stellt eine vertrauensbildende Maßnahme dar.

Aptiv testet die Technik auch in anderen Städten der USA, so beispielsweise in Pittsburgh oder Boston. In Boston arbeitet man mit dem Unternehmen nuTonomy zusammen, welches den weltweit ersten Robotertaxiservice im Testzustand auf die öffentliche Straße brachte. Das war in Singapur, wo man zusammen mit Delphi weiter an der Technik testet.

Das neue Zentrum in Las Vegas umfasst 130.000 Quadratmeter und soll als Startschuss dafür gelten, dass man Las Vegas zum Standort für das Hauptquartier erwählt hat. Dort hat man zusammen mit Lyft seit der letzten CES rund 25.000 Robotertaxi-Fahrten durchgeführt. Das Konzept umfasst Las Vegas und Clark County. Der Preis für eine Fahrt orientiert sich an dem Lyft-Pricing.

Dort verfügt man über 75 automatisierte Fahrzeuge, von denen 30 Stück zu kommerziellen Zwecken unterwegs sind. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um umgerüstete BMWs der 5er Reihe.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.