Grab kooperiert mit nuTonomy

Der Fahrvermittlungsdienst Grab will in Singapur mit dem Unternehmen nuTonomy zusammenarbeiten.

Der Erfolg lockt offenbar neue Kooperationspartner an. Das junge Unternehmen nuTonomy bietet in Singapur seit einigen Wochen die Fahrt mit einem Autonomen Fahrzeug an. Delphi hat das bereits zur Nachahmung veranlasst und mit Grab, hat nuTonomy für Singapur einen neuen Kooperationspartner.

Grab, das vor allem in Südost-Asien vertreten ist, will die Robotertaxis von nuTonomy in sein Angebot mit aufnehmen. Derart kann man über die Grab Plattform künftig in Teilen von Singapur ein Autonomes Fahrzeug bestellen. Jedoch sitzt in diesen Fahrzeugen immernoch ein Mensch, der das System überwacht, solange die Testphase andauert.

Von Seiten nuTonomys hörte man, dass man bis 2018 rund 100 dieser Robotertaxis auf dem Markt haben will und bis zum Ende des Jahres schon dutzende. Dies bleibe aber, genau wie diese Kooperation, auf Singapur beschränkt. Allerdings könnte man sich eine Ausweitung der Kooperation in Zukunft vorstellen.

Der Fahrdienstvermittler Grab hat jüngst eine dreiviertel Milliarde US-Dollar gesammelt, um Uber in Asien mehr Konkurrenz machen zu können, so Reuters. Uber will ebenfalls mit Autonomen Fahrzeugen punkten und hat, ähnlich wie nuTonomy, einen solchen Fahrdienst in Pittsburgh zu Testzwecken etabliert.

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
513