Ergebnisse des Audi Autonomous Driving Cup 2018

Wer hat den Audi Autonomous Driving Cup 2018 gewonnen?

Im Finale des Audi Autonomous Driving Cup 2018 waren acht Teams deutscher Hochschulen angetreten und den ersten Preis konnte das Team AlpaKa aus Karlsruhe gewinnen. Sie bekommen damit auch das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Audi Autonomous Driving Cup 2018

Audi Autonomous Driving Cup 2018. Quelle: Audi

Dafür musste das Team sich die drei Kategorien behaupten, wofür man die Modellautos von Audi im Maßstab 1 zu 8 präparieren, den Parcours bewältigen und die technischen Belange vorstellen musste. Erstmals bekamen die Teams für die Durchführung digitales HD-Kartenmaterial der Strecke zur Verfügung gestellt. Außerdem musste man auf eine Künstliche Intelligenz zurückgreifen, die bei der Bewältigung der Strecke und der Sensordatenauswertung half.

Der Audi Autonomous Driving Cup 2018 fand im Audi Forum in Ingolstadt statt und war für internationale Teams ausgeschrieben. Im Vorfeld setzten sich aber nur acht Teams durch, die alle aus Deutschland kamen.

Platz zwei erreicht das Team frAISers der Universität Freiburg. Sie erhielten ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Platz drei belegte das Team OptILmDriveX der Technischen Universität Ilmenau und erhielt 1.000 Euro. Sie überzeugten auch mit ihrem technischen Vortrag bezüglich der Entwicklung des selbstfahrenden Modellfahrzeugs.

AlpaKA überzeugte vor allem i der “Open Challenge” und dem ersten Lauf durch den Parcours. Dort erreichte das Team CAR-thage Platz 2 und frAISers Platz 3. Im zweiten Durchlauf erreichte das Sieger-Team Platz 3. Denn vor ihnen waren frAISers und OptILmDriveX.

Das Team AlpaKa, das Platz eins belegte, überzeugte vor allem mit ihrer Vernetzungslösung, deren Daten zentral ausgewertet wurden. Die Ergebnisse der drei Kategorien sowie der Gesamtwertung kann man auf der Seite des Wettbewerbs einsehen. Außerdem kann man dort auch Bilder des Wettbewerbs betrachten.

,

Comments are closed.