Daimler: Robotertaxis in großer Stückzahl

Der Hersteller Mercedes-Benz plant in zwei Jahren die serielle Herstellung von Robotertaxis.

Noch in diesem Jahr will man Tests mit hochautomatisierten Fahrzeugen (Level 4 bis 5) in San José im US-Bundesstaat Kalifornien beginnen. In zwei Jahren sollen diese Fahrzeuge dann in hoher Stückzahl vom Band laufen.

Daimler Bosch Kooperationsfahrzeug in Kalifornien

San José soll Pilotstadt für automatisierten Mitfahrservice werden:  Daimler und Bosch stellen einen App-basierten vollautomatisierten und autonomen (SAE Level 4/5) Mitfahrservice (Ride-Hailing), in Mercedes-Benz S-Klassen.  Quelle: Daimler.

Noch arbeitet Mercedes-Benz zusammen mit Bosch an der Entwicklung des Autonomen Fahrens, schon bald wird man sich diesbezüglich mit BMW vereinen. Dennoch will man bereits in zwei Jahren mit der Produktion automatisierter Fahrzeuge für den Taxidienst beginnen. Konkret sollen 2021 rund 10.000 solche Fahrzeuge unterwegs sein.

Eigentlich wollte sich Daimler bei der Entwicklung nicht so sehr beeilen, doch nun scheint man vorzuhaben, der erste Hersteller zu werden, der Autonome Taxis baut. Die Etablierung solcher Fahrzeugflotten ist auch das Testthema in San José. Derart werden die Fahrzeuge per App bestellt und vermutlich auch darüber bezahlt.

Die Robotertaxis von Mercedes-Benz werden voraussichtlich zunächst in den USA und in Europa vermarktet. Dabei sei man bereits mit einigen Städten in Verhandlungen, so die Quelle.

, ,

Comments are closed.