Warnung vor öffnenden Autotüren von Ford

Der Hersteller Ford hat ein System zum Schutz der Radfahrenden vor sich öffnenden Autotüren entwickelt.

Ein schwerwiegender Fehler bei der Führerscheinprüfung ist der fehlende Blick vor dem Öffnen der Tür. Dennoch geschehen solche Unfälle immer wieder. Man steigt ohne zu schauen aus dem Auto aus und ein Fahrrad donnert gegen die Tür, weil die Zeit für ein Ausweichmanöver fehlte.

Im Jahr 2018 gab es 3.500 solcher sogenannter “Dooring”-Unfälle, wobei es auch den Fuß- und E-Roller-Verkehr betrifft. Der Hersteller Ford hat nun eine Ausstiegswarnung entwickelt, wobei leuchtende Seitenspiegel und eine rote LED-Leuchte vor einer sich öffnenden Tür warnen. Nach innen ertönt eine akustische Warnung. Sollte man dennoch versuchen, die Tür zu öffnen, blockiert ein System dies.

Die Lage überwachen Sensoren am Auto, die für den Toten-Winkel-Assistenten oder die Notfallbremse eingebaut sind. Diese Entwicklung stammt aus einer Reihe von Ideen, mit denen Ford die Verkehrssicherheit erhöhen will.

,

Comments are closed.