Volvo in Australien

Der schwedische Autohersteller Volvo testet seine Fahrzeuge nun auch in Südaustralien.

Erst vor Kurzem hatte die Regionalregierung von Südaustralien das Gesetz zum Testen Autonomer Fahrzeuge in das Parlament eingebracht. Man will damit den Standort für die Autoindustrie interessanter machen.

Volvo XC90

Volvo XC90

Der Autohersteller Volvo hat das Angebot angenommen. Zudem testet Volvo einen Känguru-Assistenten im westlichen Teil Australien, nahe der Hauptstadt Canberra. Die jetzt angekündigten Tests finden auf öffentlichen Straßen statt und zwar in der Stadt Adelaide, östlich der Hauptstadt.

Für den Test wird Volvo das Modell XC90 autonom fahren lassen, dass mit Radar- und Kamerasystemen ausgestattet ist. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, dass in einem Volvo künftig niemand mehr zu Schaden kommen soll. Dafür ist die Entwicklung Autonomer Fahrzeuge ein wichtiger Schritt.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen