Vereinheitlichung der Car2Car Kommunikation rückt näher

Schon im Juni 2011 hat man begonnen ein Memorandum of Understanding on Deployment Strategy for cooperative ITS in Europe zu unterzeichnen.

Dieser Kooperationsvertrag soll zur Normierung der Auto zu Auto (car to car) – Kommunikation dienen. Derart will man die Kommunikationsarten zwischen Autos auch verschiedener Hersteller vereinheitlichen. Nun hat auch Vector diese Einführung Unterstützung zugesagt. Vektor ist ein wichtiger Partner der Autoindustrie.

Mit Hilfe der Vernetzten Autos, die untereinander kommunzieren, will man den Verkehr schon ab 2015 sicherer machen. Da die Autos sich beispielsweise untereinander über Verkehrshindernisse informieren können.

Memorandum of Understanding on Deployment Strategy for cooperative ITS in Europe als PDF gibt es hier.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen