Nissans Around View in der Tiefsee

Nissans Autonomes Auto
Nissans Autonomes Auto

Die von Nissan für das Autonome Fahren entwickelte Around View Monitor Technik soll in der Tiefsee Anwendung finden.

Gemeinsam mit der japanischen JAMSTEC zur Forschung im Meer und Industriepartnern, hat Nissan ein Projekt gestartet. Gemeinsam will man ein Tiefseetaugliches Boot bauen, dass ferngesteuert werden soll. Dafür bringt Nissan seine AVT Technik mit in die Partnerschaft. Schon mit Hitachi hat man die Technik geteilt.

Das ROV soll am Meeresboden navigieren können, mit dem AVT kann man das Boot aus der Vogelperspektive steuern. Das System setzt aus den verschiedenen Kameras ein 3D-Bild von oben zusammen. Durch die dritte Dimension kann man die Entfernung zum Grund messen.

Derzeit arbeitet man an einem Betriebssystem für die ferngesteuerten Boote (ROVs).

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen