Subaru Lab in Japan eröffnet

EyeSight
EyeSight Quelle: subaru.at

Der japanische Hersteller Subaru hat ein KI-Forschungszentrum in Tokio eröffnet.

Diese Woche hat der Fahrzeugproduzent Subaru sein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum Subaru Lab vorgestellt. Das Zentrum soll noch im Dezember seine Arbeit aufnehmen.

EyeSight

EyeSight Quelle: subaru.at

Dort geht es vor allem um den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) im Auto zur Steigerung der Sicherheit und damit will man das Ziel der Vision Zero bis 2030 erreichen. Ein zentrales Element dieser Strategie ist das System EyeSight. Das System wurde bereits mehrfach ausgelobt wurde und mit optischen Sensoren agiert.

Die Verbesserung des Systems mit KI-Technologie soll das Unternehmen im Wettbewerb um die künftige Mobilität begleiten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen