I.D. BUZZ | VW auf der NAIAS

ID Buzz - Quelle VW
ID Buzz - Quelle VW

Auf der NAIAS 2017 in Detroit stellt Volkswagen das Konzept I.D. BUZZ vor.

Das Remake des VW Bulli mit Elektromotor und LED Design, ist VWs Studie zur Elektromobilität. Daneben soll das Auto auch autonom fahren können, dank des I.D. Pilot.

ID Buzz - Quelle VW

I.D. Buzz – Quelle: VW

Ab 2025, so der Plan, soll es möglich sein, das Auto per Knopfdruck fahren zu lassen. Die Sitze ändern ihre Ausrichtung und man kann sich unterhalten. Zur Sensorik gehören Lidar, Ultraschall, Radar und Kameras. Und das Fahrzeug ist mit der Cloud verbunden.

Die wichtigen Verkehrsdaten werden auf der Windschutzscheibe via AR-HuD eingeblendet und zwar in 3D. Dabei entsteht die Illusion, das Bild würde auf der Fahrbahnfläche abgebildet werden. Die Bedienung erfolgt über das Lenkrad, wo auch Touchscreens angebracht sind.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen