Grüne Welle für Rad und Auto in Düsseldorf

Außerhalb des Testfelds KoMoD in Düsseldorf wird eine Verkehrsapp für die Grüne Welle einrichtet.

Wer in Düsseldorf verkehrt, kann sich mit der App “Traffic Pilot” auf die Grüne Welle begeben. Die App zeigt den Verkehrsteilnehmenden die Dauer der Grün- und Rotphasen der Ampeln an. Die App eignet sich für Auto- als auch für Radfahrende.

Vernetztes Auto

Bisher war die App auf dem Testfeld KoMoD in Düsseldorf erprobt worden und kann bald für ganz Düsseldorf genutzt werden. Per Smartphone kann man dann absehen, wie lange die Ampelschaltung vorhält. Bis Ende des Jahres soll die App im gesamten Stadtgebiet genutzt werden.

Das Ziel ist es, damit den Radverkehr attraktiver zu machen. Dennoch ist die App auch für Autos verfügbar. Dafür muss man nur auf das entsprechende Symbol klicken. Je nach Farbe wird gekennzeichnet, ob man die Grünphase noch erreicht. Ist es rot, wird ein Countdown angezeigt, wann die Ampel wieder auf Grün schaltet. Die Information kann auch per Sprache ausgegeben werden.

Zum Aufgabengebiet des Testfelds gehört auch die Fahrzeugvernetzung. Derart hat man seit letztem Jahr die Warnung vor Gefahren, Unfällen und Baustellen über die Vernetzung erprobt. Künftig will man diese Vernetzung via 5G verbessern. Derart sollen Tempolimits und Warnungen übertragen werden. Das gilt auch für den Autobahnabschnitt der A 57.

Der Hersteller Ford und der Telekommunikationsdienstleister Vodafone testen darüber hinaus die optimale Ausnutzung der Parkplätze via Vernetzung.

Mitteilung der Stadt

Comments are closed.