Fahrerassistenzsysteme Tagung des VDI

Die Fahrerassistenzsysteme übernehmen immer mehr wichtige Funktionen in den modernen Autos, sie halten die Spur, sie bremsen rechtzeitig, sie halten den korrekten Abstand oder parken sogar für uns ein.

Die Fahrerassistenzsysteme sind längst kein Luxus mehr, sondern ein Sicherheitsaspekt, der von allen Seiten gefordert wird – auch von der EU.

VDI Tagung | Fahrerassistenzsysteme und Integrierte Sicherheit beim Auto

Zum 28. Mal tritt die VDI und Interessierte zusammen, um Vorträge zu dem Thema Sicherheit zu hören. Der VDI ist der Verein Deutscher Ingenieure. Die Veranstaltung ist aber nur für das Fachpublikum. Dafür wird es eine Bühne für junge Forscher bis 35 Jahren geben, welche dort ihre Forschungsergebnisse präsentieren.

Die Preise sind auch nicht ohne, so kostet die zweitägige Veranstaltung für nicht Mitglieder 920 Euro. Die Vortraghaltenden sind wichtige Ingenieure aus Forschung und Industrie. Vor allem Personen, die bei VW, aber auch Audi und weitere Autoherstellern arbeiten.

Die Vorträge werden folgende Themen umfassen:

  • Funktionsarchitektur und Vernetzungstechnologien
  • Absicherung von Highspeed Kommunikationssystemen
  • Zentrale Eigenschaften einer Ethernet-basierten Funktionsplattform
  • Sensortechnik und Datenverarbeitung
  • Mensch-Maschine Schnittstelle
  • CAR-2-X
  • Sicherheits- und Assitenzfunktionen
  • Entwicklungsmethoden und Absicherungsverfahren

Außerdem gibt es interessante Vorträge zu den Themen:

Termin der VDI Tagung | 28. VDI/VW-Gemeinschaftstagung Fahrerassistenzsysteme und Integrierte Sicherheit

  • 10. und 11. Oktober 2012

Ort der Tagung

  • Forum AUTOVISION
  • Major-Hirst-Straße 11
  • 38442 Wolfsburg
  • Anmeldung

 

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen