BMW: Veränderliches Lenkrad als Patent

Der Hersteller hat ein Patent eingereicht, das beschreibt, wie sich das Lenkrad im Autonomen Modus verändert.

Wenn das Auto in den Autonomen Modus wechselt, muss das Lenkrad nicht mehr so prominent hervorstehen. Einige Firmen planen es gar einzuziehen, andere wollen es heranziehen und BMW plant offenbar, die Form zu ändern.

Lenkradpatent BWM.

Lenkradpatent BWM. Quelle: auto-motor-und-sport.de

Die Idee eines sich in der Form veränderlichen Lenkrads hat BMW bereits in Patent gegossen. Das Ziel ist zweifach. Wie bei den anderen Konzepten, soll es Platz im Auto einsparen, wenn das Auto von selbst fährt.

Die Form des Lenkrads soll dann von rund zu oval geändert werden, so die Patentanmeldung, die zwölf Seiten umfasst. Ein Aktuator initiiert und vollzieht die Veränderung des Lenkrads. Das Konzept ist für automatisierte Fahrzeuge gedacht, wie dem Patent zu entnehmen ist, das auto-motor-und-sport offenbar vorliegt.

Es gibt bereits formverändernde Lenkräder, doch das patentierte Konzept von BMW verfügt über Sicherheitsvorteile. Das meint, dass der Kranz aus flexiblen Teilen besteht und nicht so starr konstruiert ist.

Hinter der Idee der Formveränderung steht zum Zweiten der Gedanke, dass es auffällt. Denn dann wissen die Fahrenden, wann das Auto autonom navigiert und wann sie die Kontrolle wieder übernehmen müssen. Eine Studie der Stanford University hat diesen Effekt offenbar belegt.

Comments are closed.