VW kooperiert mit Leibniz Universität Hannover

Der Volkswagenkonzern hat die Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover intensiviert.

VW RaceApp

Ziel der Kooperation zwischen der Universität und dem Autohersteller Volkswagen sind neue Innovationen im IT-Bereich. Für die Zusammenarbeit gründete man einen gemeinsamen Beirat, der die Entwicklungsarbeit koordinieren soll.

Konkrete Themen für die Zusammenarbeit sind, neben der gemeinsamen Forschung, Nutzfahrzeuge, 3D Druck, Industrie 4.0 und autonome Logistik. Die Universität in Hannover profitiert von einem stärkeren Engagement von VW, was sich auch finanziell niederschlagen wird.

Bisher haben die beiden Institutionen rund 20 partnerschaftliche Projekte, darunter auch das Projekt “Mensch-Roboter-Kooperation”.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen