Versicherungsmodelle für Hersteller

Unfall

In Australien denkt man neue Wege für Entwicklung der Versicherung für Autonomes Fahren.

Wer die bisherigen Strategie, Autos zu versichern, weiterverfolgt, so die Studie der Commonwealth Bank of Australia, wird mit herben Gewinneinbußen rechnen müssen.

Viele Expertisen sehen die Hersteller künftig in der Haftung bei Unfällen, vor allem bei Autonomem Fahren. Daher müssen sich die Versicherungsinstitute anpassen und Versicherungsmodelle für einen anderen Kundenkreis erstellen.

Man sollten den Wandel als Chance begreifen und produktspezifische Versicherungen für Fahrzeughersteller und Softwareproduzenten anbieten.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen