Toyota verstärkt Entwicklung beim Autonomen Fahren

Mit mehr Personal, auf zu neuen Ufern: Toyota will die Entwicklung des Autonomen Fahrens beschleunigen.

Der Autohersteller Toyota hat angekündigt, dass man das Team für die Entwicklung des Autonomen Fahrens am TRI (Toyota Research Institute) erweitern wird. Das TRI wurde erst letztes Jahr gegründet und man hat dafür eine Milliarde US-Dollar in die Hand genommen.

Toyota Reaseach Institute

Toyota Reaseach Institute

Künftig, so Toyota, wird das TRI mit Jaybridge Robotics zusammen arbeiten, was bedeutet, dass 16 Personen mehr an der Entwicklung des Autonomen Fahrens arbeiten werden. Bisher hat sich Jaybridge Robotics vor allem der Landwirtschaft und dem Bergbau gewidmet, und die Industriefahrzeuge automatisiert.

Das Unternehmen Jaybridge Robotics bleibt bestehen und unabhängig. Doch mit dieser Ergänzung will Toyota nun an das Unfallfreie Auto entwickeln.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen