Renault-Nissan-Mitsubishi Allianz & DiDi

Die Allianz aus Renault-Nissan-Mitsubishi kooperiert mit dem Fahrdienstleister DiDi Chuxing für das Car-Sharing in Robotertaxis in China.

Renault-Nissan-Mitsubishi

Renault-Nissan-Mitsubishi Logo. Quelle: Renault

Die Autoallianz RenaultNissanMitsubishi haben mit dem chinesischen Fahrdienstleister DiDi einen Vertrag unterzeichnet. Danach will man zusammen in China ein Car-Sharing Konzept aufziehen.

Der Vertrag sieht auch vor, das Konzept später auch mit Robotertaxis zu bestücken. Konkret plant man die Fahrzeuge in den Innenstädten einzusetzen. Damit hat man einen weiteren Schritt in Richtung Fahrdienstleister unternommen. Ein Vorgang der die gesamte Branche erfasst hat.

Das Autonome Fahren will die Fahrzeug-Allianz bis 2022 in 40 verschiedenen Modellen herausbringen. Dabei setzt man, wie die Konkurrenz auch, auf Robotertaxis, welche auch elektrisch angetrieben werden sollen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …