Neues Bremssystem von Autoliv

Das US-amerikanisch-schwedische Unternehmen Autoliv hat ein Bremssystem mit Pneumatik verfeinert, das den Bremsweg stark reduziert.

Einen kürzeren Bremsweg bedeutet mehr Sicherheit, so war wohl die Überlegung der Fachkräfte beim Sicherheitssystem-Entwickler Autoliv, einer der Top-Zulieferer der Autoindustrie. Autoliv ist ein schwedisch-amerikanischer Hersteller automobilen Sicherheitssysteme.

Das Unternehmen hat unter der Chassis eine Metallplatte befestigt, die per Luftdruck auf den Boden geschossen wird und damit zusätzliche Bremskraft aufbaut. Dadurch, so das Unternehmen, verringert sich der Bremsweg um bis zu 40 Prozent. Das System trägt den Namen “Torricelli Vakuum Bremse”.

Doch gibt es bei der Technik zu bedenken, dass es Straßenschäden verursachen würde, was angesichts der Rettung vor einem Unfall allerdings kaum eine Gewichtung verdient. Jedoch würde das Fahrzeug so schnell abbremsen, dass ein Hinterwagen ohne dieses Equipment auffahren könnte.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
515