Discovery: Anhängerassistent & Smartphone App

land-rover-discovery

Der neue Land Rover Discovery bietet einen Anhängerassistenten und eine Sitzplatzänderung mit dem Smartphone.

Zu PR Zwecken demonstriert Land Rover seinen neuen Discovery am Strand in Kalifornien. Der Öffentlichkeit wurde der Wagen auf der LA Auto Show vorgestellt, die am Freitag begann. Der Allrad Discovery verfügt über neue Systeme, dazu gehört der Anhängerassistent und eine neue Smartphone-App.

land-rover-discovery

Das Auto kann bis zu 3,5 Tonnen schleppen, was nach JLR Angaben weltweit einzigartig sein soll.  Der neue und erweiterte Anhängerassistent soll serienmäßig eingebaut werden. Beim Rückwärtsfahren soll das System helfen, den Anhänger exakt navigieren zu können. Dafür verfügt der Wagen über das Terrain Response 2-System. Für den Überblick kann man sich die Bilder der Rückfahrkamera auf das Display legen, zudem wird der Rangierweg eingeblendet.

Mit der App lässt sich, aus der Entfernung, die Zusammenstellung der hinteren Sitze verändern, also verschieben oder den Klappwinkel verstellen. Außerdem verfügt das Auto über eine Heckklappe, welche die Ladung sichert und auch nach außen aufklappt. Ein weiteres Features ist der Activity Key. Über ein wasserdichtes Armband wird das Auto ent- oder verriegelt, sobald man es an das Heck des Wagens hält.

Der Preis für den neuen Land Rover Discovery in Deutschland liegt bei 50.500 Euro. Das Auto ist ab dem Frühjahr 2017 verfügbar.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen