Volvo & Autoliv vertiefen Kooperation

Wie gestern bekannt wurde, vertiefen Volvo und Autoliv ihre Partnerschaft im Bereich des Autonomen Fahrens.

Schon für das Projekt Drive Me in Schweden hatte Volvo das Zulieferunternehmen Autoliv als Kooperationspartner herangezogen. Nun will man die Partnerschaft vertiefen und hat eine Absichtserklärung unterzeichnet, für die Entwicklung von Software für das Autonome Fahren.

Autoliv und Volvo Kooperation

Autoliv und Volvo Kooperation

Gemeinsam wollen sie eine neue Firma gründen, deren Hauptquartier in Göteborg in Schweden liegen wird, wo auch das Projekt Drive Me im kommenden Jahr starten soll. Im selben Jahr soll auch das Unternehmen von Autoliv und Volvo seine Tätigkeit aufnehmen.

Einen Namen für das neu geschaffene Unternehmen gibt es noch nicht, jedoch ihr Ziel wurde klar gestellt. Dort sollen Fahrassistenzsysteme und Autonome Fahrtechniken für Volvo Autos entwickelt werden, welche Autoliv international vermarkten soll. Die Gewinne des Unternehmens sollen geteilt werden. Die Patente und Lizenzen bekommt das Unternehmen sowohl von Volvo, also auch von Autoliv.

Für 2019 rechnet man mit ersten Systemen und das Autonome Fahren soll ab 2021 verfügbar werden, so die Pressemitteilung. Die Leitung des Unternehmens wird ein Volvo Mann übernehmen, Dennis Nobelius.

,

Comments are closed.