Navigant Research zu Autonomes Fahren

Ford Autonomes Fahren
Ford Autonomes Fahren. Quelle: Ford.

Das Unternehmen Navigant Research hat den Markt für Autonomes Fahren untersucht – Ford liegt vorne.

Ford Autonomes Fahren

Ford Autonomes Fahren. Quelle: Ford.

Das Marktforschungsinstitut Navigant Research sieht den Autohersteller Ford in der Führung bei der Entwicklung des Autonomen Fahrens. In der Untersuchung vor zwei Jahren führten noch die Unternehmen Mercedes-Benz, Audi, BMW und General Motors.

Die Untersuchung umfasste 18 Unternehmen, die an der Technik tüfteln. Die entscheidenden Kriterien sind die Vision der Umsetzung, die Monetarisierung, die Kooperationsbereitschaft und die Kraft den Wettbewerb zu bestehen.

Die weiteren Plätze in absteigender Reihenfolge sind General-Motors, RenaultNissan, Mercedes-Benz, VW, BMW, Waymo (Google), Volvo, Delphi und Hyundai. Hier geht es zur der gesamten Studie.

Außerdem hat Ford angekündigt, zwischen 2026 und 2031 das Vollautonome Fahren bereit zu stellen. Den Einsatz sieht man dann beim Robotertaxi, was auch die anderen Hersteller anpeilen. Nach der Entwicklung wird es aber noch Jahre dauern, bis man derartige Autos an Privatpersonen verkaufen wird.

Dass man zuvor 2025 als Termin nannte, entschuldigt man mit der Schwere einer Prognose bei der volatilen Entwicklung. Aber mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz wird man es ermöglichen. Vor Kurzem hat man eine Milliarde US-Dollar in Argo AI investiert und man kooperiert mit Velodyne, Civil Maps und weiteren Unternehmen zur Entwicklung.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen