Hainan gibt vier Straßen für Autonomes Fahren frei

Die chinesische Insel Hainan im südchinesischen Meer eröffnet vier Straßen für Tests mit Autonomen Fahrzeugen.

Die Provinz Hainan erklärte vier Straßen zu Teststrecken für das autonome Fahren. Dabei handelt es sich um Autobahnen, die die Städte Haikou, Sanya, Qionghai und Wenchang berühren.

Insgesamt machen die Teststrecken eine Distanz von 129,2 Kilometer aus. Der längste Abschnitt befindet sich mit 88,7 Kilometer bei Wenchang. Die Autobahn S-206 ist auch Teil der Ringstraße, die die Insel umgibt.

Seit dem ersten Oktober können selbstfahrende Fahrzeuge auf der Insel betrieben werden. Damit will man die Branche anlocken. Derart planen die Behörden, die Insel Hainan zu einem internationalen Zentrum für das autonome Fahren zu machen.

Quelle

Comments are closed.