Autonome Straßenbahn | Chinesisch-russisches Projekt

Tramschienen
Tramschienen

Ein chinesisch-russisches Joint Venture plant Autonome Straßenbahnen auf KI-Basis.

Das chinesische Unternehmen im Schienenverkehr, FITSCO, und Joint Venture “Cognitive Pilot” der russischen Firmen Sberbank und der Cognitive Technologies Group, haben sich zusammengetan, um eine Autonome Straßenbahnen in die Welt zu setzen.

Tramschienen

Tramschienen

Auf Basis von KI-Computer-Visionstechnik will man damit die Sicherheit und die Effizienz des öffentlichen Verkehrs verbessern. Die Kooperation will die Forschung, das Testen und die Vermarktung der Autonomen Schienenfahrzeuge zusammen betreiben.

Den Anfang, so eine Sprecherin von Cognitive Pilot, wird ein KI-basiertes Notbremssystem sein. Sollte der Mensch nicht reagieren, bremst das Schienenfahrzeug selbst vor Hindernissen ab. Im Laufe der Zeit soll aus den Assistenzsystemen eine Autonome Tram werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock