Autonome Schlaglochmeldung & sofortige Reparatur

In Großbritannien sollen Schlaglöcher von Autonomen Fahrzeugen gemeldet und von Robotern repariert werden.

Nach jedem Winter sind sie vorhanden und fordern einigen Fahrzeugen vieles ab: Die Schlaglöcher im Asphalt. In Großbritannien will man einen neuen Weg gehen, diese zu stopfen.

Auto am Schlagloch

Auto am Schlagloch. Quelle: timesofmalta

In Kooperation mit Forschenden der University College London, einigen Fachleuten und Designern will man den Schlaglöchern den Gar ausmachen. Die Schlaglöcher soll automatisch gemeldet und repariert werden, so der Plan der britischen Stadt Cheltenham.

Die Scans, wo Schlaglöcher sind, wird von Autonomen Fahrzeugen vorgenommen. Sie sollen das britische Straßennetz abfahren und Straßen und Gehwege auf ihre Disfunktionalitäten hin überprüfen. Zum Einsatz könnten aber auch Autonome Drohnen, statt Autonomer Fahrzeuge kommen, wenn es sich nur um Risse handelt.

Die Checks des Asphalts werden vor allem nachts vorgenommen, um den Verkehrsfluss nicht zu stören. Die Reparatur wird dann von Robotern ausgeübt, die mit einem 3D Drucker den Asphalt in die Risse und die Schlaglöcher sprühen würden. Derart würde das Schlagloch binnen von Minuten repariert werden. Das Konzept ist dem der brückenbauenden Robotern aus den Niederlande nachgeahmt. Künftig, so das Team, werden Roboter nicht nur die Straße flicken, sondern ganze Gebäude hochziehen.

Das Konzept soll aber nur städtische Straßen und Wege betreffen und nicht etwa Autobahnen, denn hier gibt es auch nachts noch relativ viel Verkehr. So könnte man den Verkehr in der Nacht in der Stadt für wenige Minuten sperren. Und das Konzept wäre nicht nur effizient, sondern auch kostengünstiger. Derzeitige Maßnahmen würden die finanziellen Mittel übersteigen, so die Quelle.

Bisher gibt es nur wenige Ansätze für dieses Problem. Der Hersteller Ford hat ein System entwickelt, das Schlaglöcher erkennt und die Federung entsprechend einstellt.

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
549