VW setzt auf LED Licht

Der Hersteller Volkswagen integriert verstärkt LED-Scheinwerfer der neuesten Generation.

Das LED Licht ist längst im Verkehr angekommen und nun folgen vermehrt Lichtassistenten, die die Strecke bestmöglich ausleuchten. Bei Volkswagen setzt man ebenfalls schon länger auf LED Licht und plant nun verstärkt den interaktiven LED-Scheinwerfer zu verbauen.

Der neue Volkswagen Arteon

Active Lighting System

Gerade zur anstehenden, dunklen Jahreszeit, ist Licht ein wichtiges Moment im alltäglichen Straßenverkehr. Dabei sind starre Scheinwerfer bald ein Ding der Vergangenheit. Volkswagen will nun sein Lichtsystem IQ.Light für die LED-Matrixscheinwerfer in alle Modelle einfließen lassen.

Diese Technik ist bereits im neuen Volkswagen Touareg verbaut. Das IQ-Light System verfügt sogar über ein “Schlechtwetterlicht”. Damit wird die Reflexion des Lichts auf nasser Fahrbahn reduziert, um eine Blendung zu vermeiden. Dafür wird dieser Bereich weniger stark ausgeleuchtet.

Ein weiteres Lichtsystem aus dem Hause Volkswagen ist bereits im VW Arteon integriert. Das optionale System heißt “Active Lighting System”. Das impliziert, dass die Kurve schon vor Betätigung des Lenkrads ausgeleuchtet wird. So optimiert das System die Beleuchtung des Straßenverlaufs, egal wie das Lenkrad eingeschlagen wird.

Dafür bedient sich das System der Daten der Frontkamera. Deren Bilder werden mit den vorhandenen Karten im Navigationssystem abgeglichen und die Scheinwerfer entsprechend ausgerichtet. Auf diese Weise kann man den Streckenverlauf schon ein, zwei Sekunden früher einsehen, was auch der Verkehrssicherheit dient.

Neue LED-Scheinwerfer sind bereits in den Modellen Golf, Arteon, Touareg, Polo, T-Roc, Touran, Tiguan und Passat erhältlich. Derart hat man Lichtsysteme sowohl in der Ober- als auch in der Mittelklasse integriert.

Pressemitteilung von VW

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.