Südkorea: Versicherungen für automatisierte Fahrzeuge

Hyundai Level 4 Testfahrzeug Korea
Hyundai Level 4 Testfahrzeug Korea. Quelle: Hyundai

In Südkorea bereitet sich die Versicherungsbranche auf die Automatisierung des Straßenverkehrs vor.

Südkoreanische Versicherungsunternehmen werden zum Ende des Monats Versicherungen für automatisierte Nutzfahrzeuge bereitstellen. Das verkündete die Finanzaufsichtsbehörde des Landes.

Hyundai Level 4 Testfahrzeug Korea

Hyundai Level 4 Testfahrzeug Korea. Quelle: Hyundai

Zwölf Versicherungsunternehmen werden diese Produkte anbieten, worin Unfälle mit selbstfahrenden Fahrzeugen für gewerbliche Zwecke abgedeckt sind.

Diese Ankündigung ist eine Folge der Schaffung der Rechtsgrundlage für Level-3-Fahrzeuge durch die UN. Die Regierung hatte daraufhin das Gesetz bezüglich der Entschädigungen überarbeitet. Das neue Gesetz tritt ab Oktober in Kraft und sieht vor, dass Hersteller bei Mängeln haften.

Die Versicherung ist aber 3,7 Prozent teurer als für konventionelle Nutzfahrzeuge, da neue Risiken wie Hacking und Systemfehler abgedeckt werden müssen.

Fahrzeuge auf Level 3 können unter bestimmten Bedingungen sich selbst überlassen werden. Allerdings muss man bei Bedarf wieder die Kontrolle übernehmen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock