Neue LED Scheinwerfer von Mercedes-Benz

Der Daimler Konzern hat einen neuen LED Scheinwerfer angekündigt, er soll dreieinhalb so viele LEDs wie bisher haben.

Mit dem MutliBeam LED Scheinwerfern hatte Mercedes-Benz einen Wurf nach Vorne geschafft, eingebaut wurde er in der CLS-Klasse. Nun hat man die LED Anzahl erhöht. Bisher nutzte man 24 einzeln steuerbare LEDs und nun forscht man am Einsatz von 84 LEDs – pro Scheinwerfer.

84 LED Multibeam Scheinwerfer Mercedes-Benz

Ziel ist es eine optimale Ausleuchtung zu erreichen, ohne einen Verkehrsteilnehmenden zu blenden. Denn nachts steigen die Unfallzahlen. 40 Prozent der tödlichen Unfälle ereignen sich nachts und das bei einer Kapazität von 20 Prozent.

Künftig sollen die Scheinwerfer über 600 Meter weit leuchten ohne zu blenden, das High Range LED – Fernlicht bedarf nicht nur des Lichtassistenten, sondern nutzt auch die Telematik in Bezug auf Vorrausschauendes Fahren.

Ermöglicht hat dies ein Rastermodul, welches das Licht in Pixel aufteilt. Die Auflösung soll sich steigern, absehbar auf 1.024 ansteuerbare Pixel pro LED-Chip. Mit Blick auf das Forschungsprojekt “µAFS” in Kooperation mit Osram, Infineon, der Fraunhofer IZM, sowie Hella soll die Forschung das Licht noch besser in die Nacht werfen.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen