Mercedes Benz F125 | Teilautnomes Fahrzeug

Mercedes Benz hat auf der IAA 2011 nun seinen Zukunftswagen vorgestellt: Der Mercedes Benz F 125 der S-Klasse. Mercedes Benz steht zwar für Zukunfsttechnologie, aber vor allem das Design des neuen Mercedes macht echt was her!

Der neue Mercedes Benz F125 ist ein Teilautonomes Fahrzeug, das mit mehreren Fahrassistenten aufwartet. Aber ein Meilenstein der Fahrzeugtechnik ist der Mercedes Benz F125 allemal, denn es ist ein Elektroauto mit einer besonderen Batterie

Elektromobilität: Mercedes Benz F125

Der Energiespeicher des Mercedes Benz ist eine Batterie. Die Batterie ist aus Lithium-Schwefel-Akku und hat eine größere Speicherkapazität, sodass man mit dem Elektroauto von Mercedes auch weiter kommt. Der Strom für das Auto wird aus einer Wasserstoffzelle erzeugt. Der Vorrat an Energie der durch die Steckdose eingeflöst wird, reicht für ca. 50 Kilometer. Die Wasserstoffzelle beim Mercedes heißt F-Cell.

Mercedes Benz F125 | Teilautonomes Auto dank Fahrassistenten

Der neue Mercedes soll einen Ausblick auf das Zukunftsjahr 2025 geben und  hat neben dem sagenhaften Design vor allem zwei Fahrassistenten:

  • Spurwechsel- Assistent
  • Überholmanöver Assistent

Dieses System heißt dann: “Advanced Driving Assist”  und kann in den Fällen tatsächlich autonom Fahren.

Für diese Technik benötigt man, wie bei den vollautonomen Fahrzeugen Radar, Ultraschall, Lidar und Kameras.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen