Lexus entwickelt Hoverboard

Lexus Hoverboard

Die Toyotatochter Lexus hat eine Schwebetechnologie entwickelt. Ein Stück Zukunft schon heute…

Werden Autos bald keine Räder mehr brauchen, den Anschein will man wohl bei Lexus erwecken. Der Autohersteller aus Japan hat in Kooperationen unter dem Projekt Motion ein solches Prinzip entwickelt.

Lexus Hoverboard

Damit hat Lexus das am weitesten entwickelte Hoverboardsystem der Welt an der Hand. Für den Schwebezustand nutzt Lexus Magneten und flüssigen Stickstoff als Supraleiter. Damit gelingt es eine reibungsfreie Bewegung zu initiieren.

Das Board selbst ist auch den schnellwachsenden Bambus gemacht. Der Prototyp wurde in Barcelona getestet.

Es sieht noch nicht so aus, wie das Hoverboard aus dem Film “Zurück in die Zukunft”, aber diese Zukunft ist gerade ein Stückchen näher gerückt!

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen