Notbremsassistent auf der eCarTec 2014 testen

In München wird es im Oktober die eCarTec geben, die sich mit alternativen Antrieben und auch mit Vernetzung beschäftigt. Der ADAC dort lässt Notbremsassistenten testen.

Der ADAC Südbayern e.V. ist ein neuer Partner der Hybrid- und Elektroantriebsmesse eCarTec, die in München stattfindet. Der ADAC will vermutlich das Vertrauen in den Notbremsassistenten steigern und lässt die Menschen dieses System ausprobieren. Das Projekt mit dem Namen City Brake (Stadtbremse) ermöglicht die Auswirkung des Bremssystems selbst zu erleben.

Das Fahrzeug, bei dem ADAC Parcours, übernimmt autonom den Bremsvorgang. Der gestellte Unfall geschieht mit 20 km/h und das Gegenfahrzeug ist eine mit Luft aufgepumpte Attrappe. Außerdem wird es viele Informationen über Autonomes Fahren, Fahrassistenz- und Infotainmentsysteme, samt Apps und dererlei mehr, geben.

Wer das ausprobieren möchte kann vom 21. Oktober bis 23. Oktober nach München kommen und braucht sich für den Notbremstest nicht einmal anzumelden.

Messe-Homepage

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen