Roboter Staubsauger & Wischroboter

Der Roboterstaubsauger wird immer öfter gekauft und in einigen Jahren nicht mehr wegdenkbar, wie die Waschmaschine in jedem Haushalt steht. Hier eine Übersicht der beliebtesten Roboter Staubsauger im Überblick!

[Derzeitige Schnäppchen!]

Ein Roboterstaubsauger kann helfen, aber natürlich keine Treppen steigen. Um das zu putzende Areal zu kennzeichen und Treppen oder Türen auszuschließen gibt es virtuelle Wände oder Turmwächter, die zum Beispiel über Infrarot agieren. Damit kann der Staubsauger nicht abstürzen oder stehen bleiben, was einige Modelle bei Problemen tun.

Die allermeisten Roboterstaubsauger agieren selbstständig, sind also Autonome Systeme, jedoch bis zu einem bestimmten Punkt. Eben die genannten Treppen sind Probleme, wie auch Teppichfransen. Manche können aber auch damit umgehen, wie der Kärcher. Manche entleeren den eingesammelten Staub nicht, andere, wie der Kärcher, machen auch das selbstständig.

Geputzt wird zumeist über Bürsten samt Sauger und die Geräte merken sich, wo sie schon waren. Ihre Orientierung gelingt über Kamera(s) oder Radar. Künftig wird vielleicht sogar Lidar eingesetzt. Manche Sensorik verfügt über eine Stauberkennung oder besonders stark verschmutzten Stellen, die mehrfach angegangen werden.

Der Akku hält unterschiedlich lang, doch dafür fahren die meisten selbstständig zur Ladestation, sollte der Strom ausgehen. Diese wird in der Regel mitgeliefert. Anderes Zubehör sind zumeist Ersatzbürsten, Staubfilter (die manchmal auch gereinigt werden können) oder eine Fernbedienung.

Die Bedienung des Geräts kann vorprogrammiert werden, so kann man bei den Geräten einen Timer einstellen, sodass er zu einer bestimmten Zeit reinigt, wenn keine Menschen ihn stören können: während man auf Arbeit ist oder nachts, dafür sollte man allerdings ein leises Gerät kaufen.

Mehr InfosMäherPreis (gerundet)Gewicht (kg)Features

 klickmich iRobot Roomba 780 499 Euro 6 Kg Infrarot Sensor
 klickmich Dirt Devil M607 89 Euro 2,6 Kg
 klickmich Vileda 142861 Relax 163 Euro 3,8 Kg
 klickmich LG Hom-Bot VR6340LV 379 Euro 5 Kg 3-Stufen Reinigung
 klickmich Kärcher 1.269-101 RC 3000 722 Euro 10 Kg Premiumsegment
 klickmich Miele Saugroboter Scout RX1 519 Euro 6 Kg Kehren, Bürsten & Saugen
 klickmich iRobot Roomba 620 272 Euro 5 Kg Beutellos
 klickmich  Samsung VCR8980L3K/XEG NaviBot SR8980  249 Euro  6 Kg  7 Sensor-System

 


Weitere Staubsauger Roboter Infos!

Die Roboter Staubsauger sind kleine Helfer, die autonom die Bodenreinigung vornehmen.

Meist sind die Roboter Staubsauger kleine runde Geräte, die auf dem Boden den Staub einsaugen, wenn sie darüber fahren. Dabei sollte man allerdings beachten, dass das Gerät nicht überall hinkommt, respektive nicht alle Hindernisse, wie Stufen überwinden kann. Das Gerät fährt automatisiert über alle Stellen des erreichbaren Bodens und säubert diese.

Die Preise können Sie sehen, wenn Sie mit der Maus über die Bilder fahren.

Die Roboter Staubsauber können eine gewisse Menge an Staub aufnehmen. Sie reinigen Parkett-, genauso wie Teppichböden. Die Autonomen Staubsauger laden sich selbstständig, in dem sie die Ladestation selbstständig anfahren. Der Akku dieser Staubsauger-Roboter hält ungefähr eine Stunde, was ungefähr 70 gereinigte Quadratmeter bedeutet. Dabei gehen die modernen automatisierten Staubsauger erst in den nächsten Raum, wenn der erste gesäubert ist.

Und wenn man nun denkt, okay, sie sind rund, aber es gibt doch Ecken in einer Wohnung, so kann man beruhigt sein, denn diese Geräte haben Seitenbürsten, die sie ausfahren können.

Die Preise können Sie sehen, wenn Sie mit der Maus über die Bilder fahren.

Roboter Staubsauger: Autonome Helfer bei der Reinigung

Moderne Roboter Staubsauger verfügen über einen Timer, sodass man deren Aktivität zeitlich planen kann. So kann man das Gerät derart einstellen, dass es die Wohnung putzt, solange man selbst nicht anwesend ist. Damit stört man das Gerät nicht und das Putzen geschieht quasi Unsichtbar.

Preislich sind die Roboter Staubsauger zwar schon ab 100 Euro zu haben, aber dies macht sich in der Regel in Staubkapazität und Akkuleistung bemerkbar.

Im Folgenden eine Übersicht über die Hersteller und ihre Geräte

Staubsauger Roboter iRobot | Roomba und Scooba

Die Firma iRobot wurde im Jahr 1990 in den USA gegründet und schon 7 Jahre später entwickelte iRobot den ersten Reinigungsroboter. Inzwischen gehört die Firma iRobot zu den erfolgreichsten Herstellern von Staubsauger- und Wisch-Roboter.

iRobot verfügt über Roboter Staubsauger und Wischroboter. Letztere können eben auch eine feuchte Reinigung vornehmen und die Modelle heißen Scooba. Dank eingebauter Sensoren und des CPUs, der den Algorithmus berechnet, findet der Staubsauger den Weg eigenständig und kann Hinderhisse umfahren.

Die Reinigungsroboter von iRobot werden von vielen Seiten gelobt. Die Preisspanne für diese Geräte reicht von 200 Euro bis über 700 Euro. Die Roomba Staubsauger Roboter werden über ein Touchpad bedient und verfügen über variierende Reinigungsköpfe für verschiedene Böden.

Samsungs Roboter Staubsauger | Navibot

Auch Samsung hat den Markt erkannt und bietet seine Navibot Kollektion günstiger an. Preislich gibt es Samsung Staubsauger Roboter ab 300 Euro bis 700 Euro, gebraucht noch günstiger! Die Navibots haben eine eingebaute Kamera und fahren den Raum Zeile für Zeile ab.

Veluce  Staubsauger-Roboter | Mio

Veluce ist ein Hersteller von Roboterstaubsauger aus der Schweiz. Der Roboterstaubsauger aus diesem Hause heißt Mio und er kann sich selbstverständlich selbstständig zurecht finden. Er weicht Möbeln und Personen aus. Auch er kann selbstständig die Ladestation anfahren und sich aufladen. Neben den Reinigungssystemen verfügt Verluces Mio Roboterstaubsauger über eine UV-Lampe, zum Abtöten von Bakterien. Der Verluce Staubsauger-Roboter Mio kostet ungefähr 250 Schweizer Franken, was etwas über 200 Euro entspricht.

Kärcher Roboter Staubsauger | RoboCleaner

Die Kärcher RoboCleaner sind preislich im höheren Niveau, so gibt es Kärcher Reinigungsroboter für ab ca 635 Euro. Dafür kann der RoboCleaner von Kärcher auch sehr leise sein. Die Akkuleistung hält eine Stunde und das Aufladen 10 Minuten bis 20 Minuten. Das hängt von der Umgebungswärme ab. Das Gerät mißt den Verschmutzungsgrad und bereitet automatisch alles vor, der Lage Herr zu werden.

Sichler Roboter Staubsauger |  PCR

Der Roboter Staubsauger von Sichler ist eines der einfacheren Modelle, was sich im Preis um 130 Euro auch niederschlägt. Dabei hat er die meisten Funktionen seiner Konkurrenz ebenfalls, ein Modell hat auch ebenfalls ein UV-Licht, dass Keime reduzieren soll. Allerdings arbeitet das System ohne eine künstliche Intelligenz und geht dabei mechanisch vor. Am Geeignetesten ist der Sichler Roboter Staubsauger für Fließen und Parkettböden. Da eine Version auch mit einer Feuchtreinigung ausgestattet werden kann.

Vorwerk Roboter Staubsauger | Kobold

Ebenfalls gute Noten hat der Vorwerk Roboter Staubsauger bekommen, der sich Kobold nennt. Dieser kostet um die 650 Euro und putzt jede Ecke und jeden Winkel der Wohnung. Mit einer Akkuleistung schafft es der Kobold ungefähr 100 Quadratmeter zu reinigen. Auch er lädt sich selbstständig wieder auf. Wenn er zwischendrin aufladen fährt, beginnt er an dieser Stelle wo er aufgehört hat, was dann zu Schwierigkeiten führt, wenn er sich gerade an dieser Stelle aufgehängt hat. Technisch ist der Vorwerk Roboter Staubsauger Kobold mit Lasern ausgestattet, die ihm zur Orientierung dienen.

Zubehör für Staubsauger Roboter

Natürlich muss man bei diesen Roboter Staubsaugern auch mal Ersatzteile, wie Bürsten oder Akkus kaufen. Hier eine kleine Übersicht an Ersatzteilen für Roboter Staubsauger, sortiert nach Herstellern:

  • für iRobot – Roomba und Scooba:

  • für Samsungs Navibot:

  •  für Kärcher Robocleaner:

  •  für Sichler Roboter Staubsauger

Weitere Anbieter von Roboter Staubsaugern sind:

  • LG
  • Phillips
  • Grundig
  • Ottoro
  • Ambrogio
  • Solac
  • Klarstein
  • Clatronic
  • Adexi
  • Neato
  • DS
  • SanZai
  • Deebot
  • Infinuvo
  • Mamirobot
  • Thoshiba
  • Agait
  • Majestic
  • Siemens
  • Vileda