Toyota & Hitachi für IoT Plattform

Die beiden japanischen Unternehmen Toyota und Hitachi kooperieren für eine IoT Plattform in der Produktion.

Toyota smart Center Globale Vernetzung

Der Autohersteller Toyota, der auch nach neuen Möglichkeiten sucht, hat eine neue Kooperation angekündigt. Zusammen mit Hitachi will man ein hocheffizientes Produktionsmodell etablieren.

Hitachi bringt seine IoT Software “Lumada” mit in die Kooperation, was eine Anbindung an eine Künstliche Intelligenz ermöglicht. Damit sollen große Datenmengen analysiert werden. Mit der neuen Prozedur soll sowohl die Produktivität, als auch die Qualität steigen.

Die Gerätschaften an den Standorten werden mit dem IoT verbunden und erzeugen derart einen umfassenden Überblick. Das Konzept ist so ausgelegt, dass man die gesamte Produktionskette einsehen und weitere Optimierungen vornehmen kann.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen