Unfallvermeidung bei Renault

Zwei Modelle aus dem Hause Renault werden mit neuen Assistenzsystemen ausgestattet.

Die zwei Modelle Clio und Captur von Renault werden mit zwei neuen Assistenzsystemen ausgestattet, was die Verkehrssicherheit erhöhen soll: der ACC mit Stop and Go – Funktion sowie den Autobahn- und Stauassistenten.

Abstandshaltung Renault

Quelle: Renault

Neben dem Plus an Bequemlichkeit unterstreicht der Hersteller vor allem die gesteigerte Verkehrssicherheit. Außerdem betont man, dass es diese Systeme dank Renault nun auch in das Kleinwagensegment geschafft haben.

Die Systeme bremsen im gestauten Verkehr und fahren selbstständig wieder an, wenn es die Verkehrslage erlaubt. Das System greift dabei auf den Radar zurück.

Der Autobahn- und Stauassistent impliziert eine höhere Automatisierung und bedient sich der Radar- und Kamerasensorik. Es kann wie der ACC agieren und somit das Fahren auf der Autobahn übernehmen. Das impliziert zwar das Lenken, jedoch ist das System nicht auf das Überholen ausgelegt.

Doch man muss seine Hände weiterhin am Lenkrad belassen und darf sich nicht anderen Dingen widmen. Nimmt man die Hände dennoch weg, wird nach 13 Sekunden ein Alarm ausgelöst. Das System arbeitet bis 160 Stundenkilometer.

,

Comments are closed.