Assistenzsysteme: Erklärung wäre schön | Umfrage

Viele Menschen schätzen die Assistenzsysteme, doch die Mehrheit glaubt sich nicht genug auszukennen, so ein Ergebnis einer Studie.

Die Rolle des Menschen im Auto ändert sich mit der fortschreitenden Technik. Einer Studie von TNS Infratest nach, geben über 85 Prozent der Befragten in Deutschland an, dass sich das Fahrverhalten ändern wird. Fast 65 Prozent wünschten sich daher eine Schulung für diese Systeme. Fast ein Drittel der Befragten sehen einen Vorteil, wenn diese Schulungen regelmäßig stattfinden.

Ein anderes Drittel denkt, dass das Führerschein machen ausreicht und Schulungen nicht nötig sind. Dabei sind die Männer mit über 40 Prozent in der Mehrheit.

Von allen Befragten glauben aber nicht mal 20 Prozent, dass sie mit der Technik sicher umgehen können. Rund ein Drittel sieht sich aber in der Lage den technischen Herausforderungen gewachsen zu sein. Besonders unsicher ist das Drittel der Befragten über 50 Jahren.

Quelle

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.