Neue Chips für Tesla

Der südkoreanische IT-Spezialist Samsung liefert neue Chips an Tesla.

Samsung ist bereits seit einiger Zeit ein Lieferant für Halbleitertechnik bei Tesla. Nun bekommt der E-Autobauer einen neuen Chip im 5-Nm-Bereich.

chip-schaltung

Bisher lieferte man 14-nm-Chip an Tesla, doch nun verfeinert man die Technologie. Der 5-nm-Halbleiter ist für den Einsatz im In-Vehicle Infotainment. Die Technik dient der Verarbeitung von Sensordaten und Kommunikationskanälen und Aufbereitung auf Displays.

Vor allem aber wird diese Technik bei der Vernetzung eingebaut und weltweit hat der Wettbewerb um die Entwicklung von 6G bereits gestartet. Für die Chipentwicklung hat Samsung jüngst intern umgeschichtet und will in diesem Bereich wachsen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen