EasyMile eröffnet Hub in Berlin-Tegel

EasyMile Shuttle Seemeile Tegel
EasyMile Shuttle Seemeile Tegel

Der französische Hersteller autonomer Shuttles, EasyMile, hat einen Hub in Berlin eröffnet.

Berlin-Tegel war einst der Anlaufpunkt für Reisende aus und nach Berlin. Doch der Flughafenbetrieb wurde zugunsten des Forschungs- und Industriepark “Urban Tech Repbulic” eingestellt. Auf dem über 200 Hektar großen Gelände hat EasyMile nun einen Hub für Forschung, Entwicklung und Wartung der Fahrzeuge eröffnet.

EasyMile Shuttle Seemeile Tegel

EasyMile Shuttle Seemeile Tegel

EasyMile ist ein französisches Unternehmen, welches vor allem autonome E-Shuttles auf die Straße bringen will. In Deutschland ist man mit 30 Fahrzeugen vertreten. Des Weiteren produziert man autonome Schlepper, die derzeit vor allem an Flughäfen und in Betrieben eingesetzt werden. Das Geld für den Hub hat man aus einer Finanzierungsrunde des vergangenen Jahres.

Dass die Wahl auf Berlin-Tegel fällt, hat wohl auch damit zu tun, dass EasyMile-Fahrzeuge in der Nähe betrieben werden. So auf dem Testfeld See-Meile sowie beispielsweise auf dem Campus der Charité.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen