Knorr-Bremse übernimmt Lenksysteme von Hitachi

Das Unternehmen Knorr-Bremse übernimmt den Bereich der Lenksysteme für Nutzfahrzeuge von Hitachi.

Der Bremsspezialist Knorr-Bremse will weiter in das Segment zum Autonomen Fahren vordringen und hat mit dem japanischen Fahrzeughersteller Hitachi eine Abmachung getroffen. Damit übernimmt man den Bereich der Lenksysteme bei Nutzfahrzeugen von Hitachi.

Erst vor Kurzem hat Knorr-Bremse eine Vereinbarung mit dem Zulieferer Continental getroffen. Dabei geht es um die Technik des Konvoi-Fahrens mit automatisierten Lkws. Im Vertrag mit Hitachi geht es beispielsweise um die Servolenkung bei Nutzfahrzeugen. Die Betriebe in Japan und Thailand sollen damit in die Hand von Knorr-Bremse kommen, sofern die Kartellbehörden der Vertrag zustimmen.

Das ist ein weiterer Vorstoß im Bereich des Autonomen Fahrens und der Assistenzsysteme. Denn mit den Lenksystemen schafft Knorr-Bremse ein weiteres Standbein. Die Übernahme bezieht sich auch auf die Drehmomentüberlagerungssysteme (TOS), welche bei automatisierten Fahrzeugen Verwendung finden.

Darüber hinaus verspricht sich der Bremsenspezialist von der Übernahme einen besseren Marktzugang in Asien.

Quelle

,

Comments are closed.