Honda gehackt

Der japanische Hersteller Honda war Opfer einer Malware, die die Produktion stoppte.

Die Produktion von Honda musste an einigen Standorten eingestellt werden, denn eine Malware sorgte für Probleme.

Hacking Schema

Hacking Schema

Offenbar war es ein Virus, der anfänglich die Server in Tokio angriff und sich dann ausbreitete. Konkret gab es bei der E-Mailverteilung und bei Qualitätsprüfung ein Problem. Daraufhin wurde die Produktion in den USA, Indien und Südamerika eingestellt.

Die Belegschaft wurde aufgefordert, den Computer nicht zu starten. Derart wurde ihnen frei gegeben. Honda erklärte, dass es zu keiner Sicherheitslücke kam, sodass keine Daten abgegriffen werden konnten. Welcher Virus das Problem genau auslöste, blieb offen. Inzwischen scheint das Problem wieder behoben zu sein.

,

Comments are closed.