ZF: Teststrecke in Jeversen

Der Zulieferer ZF hat die ehemalige Wabco Teststrecke in Jeversen wiedereröffnet. 

In Hannover hatte ZF vor zwei Jahren ein Forschungszentrum errichtet. Jetzt erweiterte der Zulieferer ZF Friedrichshafen südlich von Hannover das Testfeld für 18 Millionen Euro und versah es mit neuen Features.

ZF Wabco Uebernahme

ZF Wabco Uebernahme. Quelle: ZF

Das geschlossene Testfeld dient seit der Erweiterung auch der Überprüfung von Assistenzsystemen von Nutzfahrzeugen. So können dort auf einem 3,6 Kilometer langen Rundkurs Sicherheitssysteme wie Stau-, Spurhalte-Assistenten oder Bremssysteme für Busse und Lkws kontrolliert werden. Fahrten auf der Autobahn können hier abgebildet werden.

Außerdem will man sich dem Trend der Branche widmen, um die Automatisierung von Lkws prüfen. Konkret sollen hier auch Konvoi-Fahrten getestet werden. Des Weiteren soll das Testfeld auch für Versuche im Bereich der E-Mobilität und Vernetzung bereitstehen.

Das Testfeld gehörte ursprünglich zu dem Unternehmen Wabco, das ZF aufgekauft hatte. Für den Ausbau hatte man weiteren Grund dazugekauft.

,

Comments are closed.