Wochenrückblick: Algorithmen, Investitionen und Kooperationen

Was war diese Woche im Bereich des Autonomen Fahrens wichtig? Der Rückblick.

Der Hersteller Toyota investiert 800 Millionen US-Dollar in die Entwicklung moderner Mobilität und Nvidia will sich ARM vereinnahmen. In China startete Baidu seinen Robotertaxidienst Apollo Go, unterhielt die Baidu World mit einer Demonstration und in Shanghai ergeben sich weitere Testfelder.

TANGO Projekt Testfahrt

TANGO Projekt Testfahrt

Waymo erklärte seinen Vorteil durch das Testfeld “Castle“, Cruise Automation hat derweil sein KI-Training mit Continuous Learning Machine verbessert und DuckieNet will die Nachvollziehbarkeit der Technik ermöglichen. AB Dynamics haben eine Lösung für sicheres WLAN gefunden, die Datenfrage im Auto war ein Thema von Sikaria und HERE hat AccuWeather und Inrix als Partner gefunden.

Human Horizons parkt bald auf Level 4, die TU München hat eine Software zur verbesserten Wegeplanung entwickelt und der VD TÜV wird IAMTS Mitglied. dSPACE ist ins Ökosystem von Velodyne eingetreten, BMW kooperiert mit Tactile Mobility, FLIR testete seinen Sensor mit der AEB und Audi hat eine automatische Mautzahlung eingebaut.

Die Unfallfahrerin im Ubertestwagen steht nun vor Gericht, Tesla wird ein Datenschutzverstoß vorgeworfen und Bertrandt kooperiert mit Bozzio für Drive-by-Wire-Systemen.

Für die Verbesserung der Lkws wurde das Projekt Tango beendet und am Samstag ging es um die Frage, was den Lidarsensor so bedeutend macht.

Comments are closed.