WeRide | Tests in China

Das chinesische Startup WeRide startete Tests ohne Bordpersonal in China.

WeRide ist eines der chinesischen Start-ups, die in den kommenden Jahren ihre Robotertaxis kommerzialisieren wollen. WeRide will schon nächstes Jahr soweit sein. Passend dazu, will man nun die ersten Tests ohne Bordpersonal durchführen.

Die Bekanntgabe dessen erfolgte an diesem Freitag und man unterstrich, dass man das erste Unternehmen der Branche sei, dass das Autonome Fahren ohne Sicherheitspersonal an Bord teste. Die Entwicklung würde sich in China beschleunigen. In Europa, vor allem in Deutschland, wirkt es anders. Hier hält eher ein Entwicklungsstopp Einzug.

Die Tests starteten bereits vergangenen Mittwoch auf den öffentlichen Straßen von Guangzhou. Zur Absicherung werden die Fahrzeuge aus einer Leitzentrale heraus überwacht. Bei Bedarf kann man per Fernsteuerung die Kontrolle übernehmen. Die Testflotte besteht aus 10 Lincoln MKZ-Limousinen.

WeRide wird von Herstellern unterstützt, darunter auch von der Allianz, bestehend aus Nissan, Renault und Mitsubishi.

Comments are closed.