Waymo verzichtet auf Bordpersonal

Der Branchenprimus Waymo hat seine Kundschaft darauf eingeschworen, dass bald kein Bordpersonal mehr mitfährt.

Waymo Fahrzeug in Chandler

Waymo Fahrzeug in Chandler

Eine Nachricht mit der Überschrift “Komplett selbstfahrende Waymo-Autos sind unterwegs” erhielten kürzlich die Nutzenden des Waymo-Dienstes. Damit stellte man die Kundschaft darauf ein, dass man nach und nach das Bordpersonal weglässt und die Autos ohne Überwachung in den Verkehr kommen.

Die Email ging an User des Dienstes in Phoenix, wo Waymo seinen Robotertaxidienst vergangenen Dezember gestartet hatte. Die Nachricht enthielt auch Informationen darüber, was man nun erwarten kann. So steht dort, dass man darüber benachrichtigt wird, wenn es keine Fahrenden mehr an Bord geben wird. Diese waren bisher aus Sicherheitsgründen mitgefahren.

Zudem gibt es einen “What to expect” (Was Dich erwartet) Button in der App geben, wo man sich über die neue Fahrten informieren kann, schreibt TechCrunch.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …