Waymo prüft neue Testareale

Waymo Truck und Chrysler Pacifica
Waymo Truck und Chrysler Pacifica

Der Branchenprimus Waymo hat neue Testareale in Augenschein genommen – in Ohio und in Kalifornien.

Waymo hat zwei neue Testzentren für sich gewonnen, wo das Unternehmen Autos und Lkws überprüfen kann. Dass man Ohio ausgewählt hat, mag mit dem Schnee dort zu tun haben.

Waymo Truck und Chrysler Pacifica

Waymo Truck und Chrysler Pacifica

Das Unternehmen gab am Dienstag bekannt, dass man eine Kooperation mit Transportation Research Center in East Liberty eingegangen ist. Dort soll ein Testgelände entstehen, in denen man seltene Verkehrsvorgänge (Edge-Case-Szenarios) prüfen kann. Derart sollen Stadtfahrten nachgeahmt werden.

Zwischenzeitlich hat Waymo auch eine Teststrecke in Kalifornien angemietet. Der Menlo Park ist für das Testen von Lkws ausgelegt, was Waymo dort auch getestet wissen will. Zudem verfügt Waymo über ein abgeschlossenes Testfeld namens Castle, das ihm während der Corona-Pandemie eine ununterbrochene Testserie erlaubte.

Waymo will die Robotertaxis weiter in die Stadt tragen und das Winterwetter angehen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen