Waymo erreicht neun Millionen Testmeilen

Die Google-Schwester Waymo hat nun mehr neun Millionen Testkilometer erreicht.

Waymo Testmeilen im chronologischen Vergleich.

Waymo Testmeilen im chronologischen Vergleich. Quelle Waymo via Twitter.

Das Testen der Autonomen Fahrzeuge im realen Straßenverkehr ist sehr wichtig, denn nur noch kann man Szenerien erleben, die das Auto beherrschen muss. Dabei handelt es sich auch um Verkehrsszenarien, die man sich nicht ausdenken kann – welche, die man erlebt haben muss.

Derart hat Waymo beispielsweise Hühner über die Fahrbahn laufen sehen. Da dieses Szenario niemand vorausgesehen hat, wußte das Auto gar nicht was da passiert. Dennoch bremste es selbstverständlich.

Die neun Millionen Meilen hat Waymo (was als Google gestartet ist) seit 2009 abgefahren. Die Strecke meint eine gefahrene Strecke auf den öffentlichen Straßen. Derweil hat man auch fünf Milliarden Meilen in Simulationen zurückgelegt. Hier kann man dem Auto die Sachen beibringen, die man sich auch ausdenken kann. Zudem können in Simulationen auch Geschehnisse überprüft werden, die in der realen Welt passiert sind.

Die neun Millionen Meilen erreichte man diesen Monat. Dabei hatte man im Juli dieses Jahres noch den Stand von acht Millionen Meilen. Sieben Millionen waren es im Juni und April sechs Millionen Meilen. Die erste Million Testmeilen hatte erreichte man im Juni 2015. Die Kurve geht also steil bergauf. Neun Millionen Meilen entsprechen im Übrigen etwa 14,5 Millionen Kilometer.

Waymo gilt als führend in der Entwicklung des Autonomen Fahrens, gemäß der Navigant Studie von 2017. Der Google-Ableger  verfügt über ein große Flotte von Fahrzeugen, die vor allem in den USA, aber auch in Italien und vermutlich auch bald in China herumkurven. In den USA betreibt man auch eine Teststadt zum Ausprobieren. Waymo will als erstes Unternehmen mit einem Robotertaxi-Dienst in Arizona starten.

,

Comments are closed.