Waymo: Autonom über eine Million verletzungsfreie Meilen

I-Pace Waymo
I-Pace Waymo. Quelle: Waymo

Waymo konstatierte jüngst, dass man eine Million Meilen ohne menschliche Sicherheitsfahrende und ohne Verletzungen zurückgelegt hat.

Die Google-Schwester Waymo ist das führende Unternehmen im Bereich des autonomen Fahrens. Sie erlangten zuerst die Million autonome Meilen und sie waren die ersten mit einem Angebot für ein Robotertaxi in den USA. Doch in den USA herrscht auch wegen Tesla gerade schlechte Stimmung bezüglich der Technik. Jüngst hat die AAA herausgefunden, dass sich die Zahl der Ablehnenden erhöht hat.

Die veröffentlichten Daten von Waymo könnten helfen, das Vertrauen in die Technik zu stärken. Waymo gab bekannt, dass ihre Fahrzeuge im Januar eine Million Meilen zurückgelegt haben. Dabei saß kein Sicherheitspersonal an Bord und es gab während der Zeit keine Vorfälle mit Verletzungen oder gar Todesfällen.

Allerdings gab es zwei Vorfälle, die eine polizeiliche Ermittlung verlangten. Doch diese Vorfälle waren nicht dem Computer geschuldet. In einem Fall fuhr ein Mann auf ein Waymo-Taxi auf, weil er während der Fahrt auf sein Handy schaute. Auch in dem anderen Fall fuhr ein Auto dem Waymo-Gefährt hinten auf. Zudem gab es 18 geringfügige Vorfälle, wobei den Computer ebenfalls keine Schuld trifft.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock