Watchdog: Ubers Autonome Lkws nicht legal

LKW Autobahnauffahrt

Die US-Verbraucherschutzinstitution Consumer Watchdog kritisiert Uber für seine Fahrten mit dem Autonomen Lkw in Kalifornien.

Kaum ist die Krise mit den Volvo Fahrzeugen in San Francisco überstanden, steht das nächste Problem ins Haus.

Der Consumer Watchdog hält die Lkw-Fahrt mit einer Ladung voll Bier von Uber für illegal, da man keine Lizenz habe und weil Autonome Lkws mit einem Gewicht über 4,5 Tonnen gar keine Erlaubnis hätten auf den öffentlichen Straßen des US-Bundesstaates zu fahren. Dennoch wurde der Test-Lkw mit der Ladung Bier damals von der Polizei begleitet.

Der Consumer Watchdog empörte sich nun gegenüber der kalifornischen Verkehrsbehörde DMV über diese Testfahrten von Uber. Die Autonomen Lkws wurden ursprünglich von Otto entworfen. Sie fordern nun ein Verbot der Tests und Strafen für die Verantwortlichen.

Stellungnahme des Consumer Watchdog (PDF)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen