Warnung vor Einsatzwagen | HAAS

Mit der HAAS Alert Safety Cloud will man Kollisionen mit Rettungsfahrzeugen vermeiden helfen.

Erst am Wochenende ist wieder ein Rettungswagen der Feuerwehr mit einem Privatwagen in Berlin zusammengestoßen. Diese Unfälle will das Unternehmen HAAS Alert mit seinem Produkt HAAS Alert Safety Cloud vermeiden helfen. In den USA kommt es zu rund 60.000 Unfällen mit Einsatzfahrzeugen, woraus sich durchschnittlich 33 Todesfälle ergeben.

Feuerwehr im Einsatz

Sobald sich Rettungsfahrzeuge, ob von Krankenhäusern oder Feuerwehr, nähern, soll das System die Fahrenden darüber informieren. Derart sollen die Menschen auch unter widrigen Umständen, wie laute Musik oder Unachtsamkeit, darüber informiert sein.

Das Startup HAAS Alert wurde 2015 gegründet und verbreitet seinen Service in den USA. Das System HAAS Alert Safety Cloud soll Warnungen über die Position von Rettungsfahrzeugen in der Nähe direkt in das Infotainmentsystem oder das Smartphone einspielen. Die übertragenen Informationen implizieren die Richtung inklusive der GPS-Daten aus der sich die Fahrzeuge nähern.

Die Signale stammen von einer Hardware, die in Fahrzeugen integriert ist. Sobald man die Sirene aktiviert, wird das Signal ausgesendet. Auch der Alarmdienst FirstNet, der nach den Anschlägen vom 11. September eingeführt wurde, ist für den Dienst zugänglich. Das Unternehmen wird auch von PlanetM unterstützt.

Dank der Nutzung von 5G-Netzwerken und des C-V2X Dienstes konnte man die Latenzzeit um 40 Prozent verringern.

Quelle (englisch)

Comments are closed.